Vereinsreise STV Lostorf auf den Weissenstein

Kürzlich trafen sich die Turnerinnen und Turner des STV Lostorf bei sonnigem Spätsommerwetter zu einer eindrücklichen Wanderung von ca. 3 ½ Stunden auf dem Planetenweg, der 2017/18 renoviert wurde. Mit Bus und Bahn reiste die Gruppe nach Oberdorf zur Seilbahnstation, wo sie mit der Gondelbahn in 10 Minuten auf den Solothurner Hausberg fuhr. Danach starteten die Wanderer Richtung Obergrenchenberg. Nach ca. 30-minütigem Fussmarsch kehrte man im Sennhaus Weissenstein zu einer Kaffeepause mit selbstgemachtem Zopf und einem grandiosen Weitblick ein. Hier trennte man sich. Eine Gruppe wanderte zur höchsten Erhebung des Kt. Solothurn, der Hasenmatt, mit einer Höhe von 1445 m.ü.M., die andere Gruppe umlief die Anhöhe. Auf einer Jurahöhe mit wunderschönem Blick in die Alpen traf man sich dann wieder zum wohlverdienten Zmittag, welches jeder selber mitbrachte. Hier war man mit den Segelfliegern auf einer Höhe und man konnte ihnen zuwinken. Auf dem Weg zum Restaurant Obergrenchenberg löste sich die Schuhsohle einer Turnerin und dies wurde behelfsmässig mit Notfallklebeband so gut es ging fixiert. Nach ca. 1 Stunde Marschzeit gab es eine Verschnaufpause im Restaurant Obergrenchenberg. Danach wanderte man eine halbe Stunde bis zum Untergrenchenberg, von wo aus der eine Teil der Gruppe mit dem Monstertrotti auf einem 6.76 km langen Trail ins Tal fuhr. Von Grenchen gings dann weiter nach Solothurn ins Restaurant Pier 11 an der Aare, wo man ein feines Znacht genoss. Zur Belustigung aller verabschiedete sich unterwegs dorthin die behelfsmässig geflickte Wanderschuhsohle der Turnerin komplett. Da die Zeit drängte, musste man ohne Dessert zum Bahnhof aufbrechen. Das Dessert ass man dann beim letzten Halt im Restaurant Kreuz in Olten. Danke an die Organisatoren, denn es war ein absolut wunderschöner Tag.

Brigitte Thut

weitere Fotos gibt es hier…